Gerne beantworte ich im persönlichen Kontakt alle Fragen zur Buchung meiner professionellen Jazz Combo, zu meinen Musikprojekten oder zum Unterricht. Und die Gareth Reaks Combo ist auf Facebook und Eventpeppers.

GARETH REAKS COMBO

Sie haben ein Firmenevent oder eine private Feier - wir die dazu passende Jazzclub-Atmosphäre! Die professionelle Gareth Reaks Combo macht Jazz, Swing, Latin zur Unterhaltung, im Hintergrund oder konzertant - stilvolle Musik passend für Sie! Dieses swingende Quartett bringt die Klassiker des Great American Songbook, die einst Frank Sinatra, Nat King Cole oder Ella Fitzgerald berühmt machten, in neuem Glanz auf die Bühne. Vor allem der perlende Klang des Vibraphons trägt zu dem besonderen Sound der Combo bei, der an das weltberühmte Modern Jazz Quartet erinnert. Dazu Gareths samtige, warme Stimme und die stilsichere, swingende Begleitung durch Olga Krasotova am Klavier, Andres Buchholz am Kontrabass und Eric Karle am Schlagzeug und die fantastische Atmosphäre eines Jazzclubs im Amerika der 1940er und 1950er Jahre ist perfekt. Die Gareth Reaks Combo gibt regelmäßig Konzerte im Raum Südbaden und tritt bei namhaften Veranstaltungen auf, z.B. bei „Kaffee oder Tee“ im SWR Fernsehen, dem „Hochschwarzwälder Jazzsommer“ oder 2017 im Rahmen des „Ebneter Kultursommer“. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

TERMINE

Die Combo tritt bei verschiedenen Anlässen und rten auf, wie z.B. der Schule Birklehof, Hinterzarten, der Spitalkirche in Breisach, dem Hochschwarzwald Jazzsommer und in der KleinKunst Güterhalle, Bleibach. Unser neues Programm Swinging on the Moon können Sie hören am:

  • Freitag 5. Mai 2017, 19.30 : Bürgerhaus Au
  • Sonntag 16. Juli 2017, 20.00 : Ev. Kirche, Hinterzarten.
  • Donnerstag 20. Juli 2017, 20.00 : Ebneter Kultursommer
  • Samstag 14. Oktober 2017, 20.00 : Spitalkirche, Breisach. Karten an der Abendkasse, €12 (€8 Ermäßigungen) oder reservieren, bei der Jugendmusikschule in Breisach, Maria-Montessorie-Straße 1, Tel 07667-1846

PRESSE

KONTAKT

Ihre Fragen beantworte ich gerne und schnell. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

REPERTOIRE

Die Gareth Reaks Combo spezialisiert sich auf die Klassiker des Great American Songbook. Unser aktuelles Konzertprogramm umfasst u.a. Titel wie:

  • What A Difference A Day Makes
  • Almost Like Being In Love
  • You'll Never Know
  • East Of The Sun
  • I'm Through With Love
  • Tangerine
  • Mean To Me
  • It Had To Be You
  • Swinging On The Moon

AUFNAHMEN

A WORLD THAT SWINGS! Das im Juni 2017 erschienene neue Album ist eine swingende Auswahl beliebter und auch weniger bekannter Evergreens aus dem Great American Songbook. Gareth ist darauf sowohl als Sänger als auch als Vibraphonist zu hören. Wenn man Mel Tormé auf Jazz Casual gesehen hat, ist auch der Titel des Albums keine Überraschung mehr - er hat die letzte Nummer Swinging On The Moon komponiert und die Band läuft in diesem rasanten Stück zu musikalischer Hochform auf. Andere Titel dieses von Frank Schmidt im Temple Studio Freiburg aufgenommenen Albums sind z.B. Nat Adderleys Work Song und Harry Warrens sanfte Ballade You'll Never Know.

FOOLISH THINGS. Diese Auswahl bekannter Jazzstandards wurde 2014 mit Gastsängerin Hildegard Brinkel aufgenommen und beinhaltet Titel wie z.B. Cole Porters Too Darn Hot, Irving Berlins Cheek To Cheek and Dizzy Gillespies Night In Tunisia. An irresistible album of swinging jazz. Beide CDs können unter Kontakt bei Gareth bestellt werden.

MUSIKER

Gareth Reaks — Vibraphon/Stimme: Obwohl er seit 1986 fest in der Welt englischer Musikerziehung und Chorarbeit verwurzelt ist, hatte Gareth Reaks schon immer eine große Leidenschaft für Jazz, ganz besonders für die goldene Ära der 1940er, 50er und 60er Jahre. Eine Live-Performance von Lionel Hamptons Bigband 1978 war für ihn ein Schlüsselerlebnis: Von da an war ihm klar, dass das Vibraphon sein Instrument ist. Danach spielte er, bis zu seinem Umzug nach Freiburg 2012, mit einer Reihe von größeren und kleineren Bands dieses Instrument. Er ist ein großer Bewunderer der Vibraphonisten Milt Jackson, Gary Burton und Peter Appleyard. Und er ist fasziniert von Jazzsängern wie Ella Fitzgerald und Mel Torme oder von Komponisten wie Cole Porter und Duke Ellington.

.

Olga Krasotova — Klavier: Geboren in Odessa, Ukraine, studierte sie zunächst von 1984 – 1996 an der staatlichen Musikfachschule für begabte Kinder in Odessa. Danach folgte an der Nationalen Musikakademie ein Klavier- und Kompositionsstudium. Im Jahr 2000 kam sie schließlich nach Freiburg an die Hochschule für Musik. Ihre Diplomausbildung erhielt sie bei Prof. J. Avery, und Prof. T. Szasz, danach folgte ein Kontaktstudium in Jazzimprovisation bei Prof. H. Lörscher sowie Weiterbildungen bei Prof. R. Schmid und A. Erchinger. Olga Krasotova ist 1. Preisträgerin Landeswettbewerb für junge Komponisten der Ukraine. Teilnahme an internationalen Festivals für Neue Musik in der Ukraine, Deutschland und Österreich. Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin, rege Tätigkeit als Korrepetitorin. Zahlreiche Projekte in Jazz- und Pop-Formationen. Sie unterrichtet Klavier und Improvisation an verschiedenen Musikschulen. Im SS 2013 übernahm sie die Vertretung für Prof. H. Lörscher im Fach Schulpraktisches Klavierspiel, an der Hochschule für Musik, Freiburg und hat dort seit dem WS 2013/2014 zudem einen Lehrauftrag für Schulpraktisches Klavierspiel. Ausserdem arbeitet sie freischaffend mit verschiedenen Pop- und Jazzensembles wie z.B. dem Freiburger Frauenjazzchor Jazzaffair und der Gareth Reaks Combo.

Andres Buchholz — Kontrabass: Geboren 1962 in Münster, Westfalen, spielt er seit 1979 E-Bass und seit 1983 Kontrabass. 1985–91 studierte er an der Amsterdamer Kunsthochschule mit Abschluss Kontrabasslehrer Jazz und Popularmusik. Andres spielte und sang lange Jahre mit seinen drei jüngeren Brüdern in der Band »The Brothers« (breitgefächertes Rockrepertoire mit viel mehrstimmigem Gesang). Engagements mit unterschiedlichsten Bands und Ensembles:

  • Salto Vocale (Vier Sänger und Band)
  • Stadttheater Freiburg: „Pepper“ (Beatles-Revue)
  • Tuxedo Dance Band
  • Gareth Reaks Combo
  • Döner Four One (Musik vom Balkan und rund ums Mittelmeer)
  • Ogum World Percussion Project
  • Goschehobel (Alemannischer Folk-Rock)
  • Seit 2003 spielt er im Duo mit Mark Zander (Gesang und Klavier) und Band Zander-Beechwood (Soul und Jazz)

Auftritte in Funk und Fernsehen und in vielen Ländern Europas, den USA, in Russland, Japan und Korea sind Teil von Andres´ Musikerkarriere. CDs hat er u. a. mit der Gareth Reaks Combo, The Brothers, Jazzchor Freiburg, Ogum, Salto Vocale und Goschehobel eingespielt. Er unterrichtet seit 1995 mit Begeisterung privat sowie an drei Musikschulen.

Eric Karle — Schlagzeug: Eric Karle, geboren in Freiburg, machte 1996 seinen Diplomabschluss an der Swiss Jazz School in Bern. Weitere Ausbildung u. a. bei Jim Chapin, Dom Famularo, Wolfgang Haffner, Billy Higgins, JoJo Mayer, Phil Maturano und Jonathan Moffett. Seither arbeitet er als Live- und Studiomusiker in verschiedenen musikalischen Bereichen von Jazz, Rock und Pop, sowie in der Tanzmusik. Seine Arbeit mit verschiedenen Formationen führte zu zahlreichen CD-Aufnahmen und Fernsehauftritten, sowie Live- Konzerten u. a. beim Rheingau Musikfestival, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Zeltmusikfestival Freiburg und Session Auftritten u. a. mit Nigel Kennedy, Bireli Lagrene, Charlie Mariano, Wolfgang Niedecken (BAP), Perry Robinson und Willy De Ville. Am Freiburger Theater wirkte er u. a. beim »Schwarzwaldmädel«, »Pepper« und »Der Struwwelpeter« mit. Eric Karle ist derzeit auch festes Mitglied in folgenden Bands:

  • TuxedoDanceBand - Galaband
  • Martin Glönkler Trio - Liedermacher
  • Gareth Reaks Combo - Jazzstandards
  • Jazzaffair - Freiburger Frauenjazzchor

Außerdem arbeitet er als Schlagzeuglehrer und Bandcoach an der Jugendmusikschule westl. Kaiserstuhl-Tuniberg, sowie als Rhythmusdozent bei VOICELAB, der Stimmenakademie in Lörrach.

WEITERE FOTOS

Spitalkirche, Breisach 8th November 2015

nach oben